Lost in Random von Zoink enthüllt

Entwickler Zoink, die zuletzt Ghost Giant für PlayStation VR entwickelt haben, stellen heute ihr neues Projekt Lost In Random vor, das unter dem EA Originals Label erscheint.

Lost in Random ist ein Third-Person-Platformer, in dem ihr in die Rolle eines junges Mädchen schlüpft, das eine ganz besondere Freundin hat: Dicy: ein echter Würfel mit Armen und Beinen. Beide machen sich auf den Weg, um die Welt von der Dunkelheit zu reinigen. Der Look von Lost in Random erinnert dabei an die Claymation-Technik.

Von offizieller Seite heißt es außerdem: Willkommen in der Welt von Random, einem dunklen Königreich, in dem die Zukunft jedes Bürgers durch Würfeln bestimmt wird. Wirst du von deinem Schicksal besiegt oder das Chaos annehmen und lernen, es zu deinen Gunsten wirken zu lassen? Begebt euch mit Even und ihrem Kumpel Dicey auf eine Reise, um die Chance zu nutzen und den Fluch von Random zu brechen.

„Jeder kennt das Gefühl der Hilflosigkeit, wenn chaotische Ereignisse das eigene Leben mal wieder auf den Kopf stellen. Mit Lost in Random möchten wir unsere Spieler in eine alternative Welt versetzen, in der sie aus dieser Zufälligkeit auch etwas Positives ziehen können,“ ergänzt – Klaus Lyngeled, CEO & Game Director bei Zoink.

Lost in Random erscheint 2021.