Mars Alive – Survival-Simulation auf dem Roten Planeten für PlayStation VR erschienen

Winking Entertainment erinnert heute noch einmal an den Release der Survival-Simulation ‚Mars Alive‘, die euch auf den Roten Planeten entsendet, wo ihr nach einer Katastrophe solange wie möglich überleben müsst. Das Spiel folgt in etwa den Ideen des Kinofilms ‚Der Marsianer‘ von Ridley Scott.

Mars Alive spielt im Jahr 2045: das Projekt Monolith III ist ein Mars Immigration Plan, der mit 18 Mitgliedern begann. Bei einem mysteriösen Terroranschlag wurden jedoch alle außer euch getötet. Die Spieler müssen sich nun darauf konzentrieren, das Geheimnis hinter dem Angriff zu entschlüsseln, während sie auf diesem roten Planeten am Leben bleiben müssen.

Features

  • Auf dem Mars überleben – Mars Alive bietet Spielern ein komplettes Pflanzsimulationssystem, mit dem sie eine Vielzahl von Feldfrüchten anbauen und Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Wasser abwechselnd in der Kabine regeln können. Die Spieler können sich dafür entscheiden, ein glücklicher Bauer auf dem Mars zu sein, der jeden Tag Pflanzen gießt und düngt, aus ihrer Ernte ein paar Beilagen macht und alle Aufgaben in Ruhe lässt.
  • Realistische Umgebung – Es gibt eine Reihe von Mechanismen, die die Spieler zwingen, ihre Komfortzone zu verlassen. Verschiedene Indikatoren zeigen den Spielern den Grad von Hunger, Müdigkeit, Durst und mehr an. Wer ablehnt, bedroht unmittelbar das Leben. Solange der Charakter lebt, wird Energie verbraucht.
  • Mehrere Enden – Mars Alive ist ein halboffenes Spiel. Es liegt an den Spielern, das Spiel zu erkunden und genau so zu erleben, wie es ihnen gefällt. Es ist jedoch unmöglich, das endgültige Ziel zu erreichen, indem man einfach in der Kabine bleibt und die Ernte anbaut. Nur wenn man sich der Gefahr stellt und die Probleme direkt löst, können die Spieler die verschiedenen Enden des Spiels wirklich erleben und die Wahrheit hinter der Geschichte aufdecken.
  • Zwischen Spiel und Realität – Mars Alive hat die Spielzeit sorgfältig mit der Realität abgeglichen, sodass die Spieler das Spiel auf einem erhöhten Niveau erleben können. Mit einer Spielzeit von rund 8 Stunden, die einem Arbeitstag entspricht, können Spieler, die eine Herausforderung mögen, „Ein Tag auf dem Mars“ erleben, wenn sie in nur einer Sitzung gespielt werden.

Mars Alive ist ab sofort für 16,99 EUR erhältlich.