Marvel’s Avengers – Kate Bishop DLC erscheint im Dezember

Square Enix und Crystal Dynamics können den Release-Termin des Kate Bishop-DLC in Marvel’s Avengers bestätigen, den man sehnlichst herbei wünscht.

Kate sucht darin nach ihrem ehemaligen Mentor Hawkeye, entdeckt dabei aber eine Verschwörung, an der Nick Fury, Zeitreisen und ein erschreckender neuer Feind beteiligt sind. Die Story setzt dazu nach den Ereignissen des Hauptspiels an. Der neue Bösewicht ist bereits aus den Marvel-Comics bekannt, der die Fähigkeiten der anderen Rächer zusammen kopiert.

Der Weg zu AIM im Visier begann mit geheimnisvollen neuen Tachyonenmissionen, die vor wenigen Wochen auf dem War Table innerhalb des Spiels auftauchten. In AIM im Visier tritt Kate Bishop, Meisterbogenschützin und erstklassige Turnerin, wieder zum Vorschein, nachdem ihre Untersuchung des Verschwindens von Nick Fury dazu geführt hat, dass ihr Mentor Clint Barton (alias Hawkeye) ebenfalls verschwunden ist. Sie enthüllt das Geheimnis des plötzlichen Auftauchens der Tachyonenrisse, die die Zeit verändern, und einen perfiden neuen Plan von AIM, der sie dazu veranlasst, erneut mit den Avengers zusammenzuarbeiten.

Die Story von AIM im Visier setzt kurz nach dem Abschluss der Reassemble-Kampagne von Marvel’s Avengers ein und stellt lediglich die erste Hälfte der Story der beiden Hawkeyes dar. Clint Bartons Hawkeye übernimmt dann Anfang 2021 die Bühne, um das Double-Feature zu beenden und wiederum das folgende Kapitel der Avengers-Initiative einzuleiten.

Kate wird in Marvel’s Avengers von Ashly Burch gemimt, die aus bereits Horizon Zero Dawn oder Life is Strange bekannt ist. Ihr Moveset umfasst ihre eigenen Heroics, Finishers und Intrinsics, die auf Bogenschießen und ihrem Schwert basieren. Außerdem kann sie sich über kurze Entfernungen teleportieren und Doppelsprünge nutzen, kombiniert mit verschiedenen Arten von Pfeilen und Angriffen.

Der Kate Bishop – Taking AIM DLC ist ab dem 08. Dezember erhältlich. Eindrücke daraus gibt es im aktuellen War Table.