Marvel’s Avengers – Next-Gen Ladezeiten werden als „instant“ bezeichnet

Nur noch wenige Tage bis die Avengers auch die Next-Gen Konsolen unsicher machen, dann nämlich erscheint das lang ersehnte Upgrade für Marvel’s Avengers.

Das Spiel nutzt unter anderem die eingebaute SSD der Konsolen für dramatisch kürzere Ladezeiten und schnelleres Nachladen von Details sowie ihre Grafik- und Speicherleistung für höhere Texturen-Auflösung, größere Zeichnungstiefe bei hochauflösenden Modellen, verbesserte Heldenfähigkeiten und Rüstungszerstörung sowie weitere Verbesserungen, die die Leistung der neuen Konsolen voll ausreizen, sodass sich die Spieler wirklich wie Superhelden fühlen.

Wie das Ganze in der Praxis aussieht, untermauerte Crystal Dynamics noch einmal in einem Broadcast, wonach die Ladezeiten auf PS5 quasi auf „instant“ reduziert werden konnten. Darin heißt es:

„Viele Ladebildschirme auf PS5 sind recht instant. Es ist SEHR schnell “, so ein Sprecher von Crystal Dynamics.

Eine Demonstration dazu gab es leider nicht, allerdings konnte man schon im vergangenem Jahr eine Demo auf PS5 sehen, die ungefähr 5 mal schneller geladen hat, als die PS4 Pro Version. Da seitdem einige Zeit vergangen ist und das Spiel weiter optimiert wurde, dürfte sich dies in noch schnelleren Ladezeiten niederschlagen.

RELATED //  Marvel’s Avengers - Anpassbare H.A.R.M. Rooms in Kürze verfügbar

Kampagne kann wiederholt werden

Ein weitere Neuigkeit, die man zum anstehenden Patch in Marvel’s Avengers hat, ist, dass sich die Kampagne damit noch einmal wiederholen lässt. Dies spielt vor allem denjenigen in die Hände, die die Story noch einmal vollständig auf den Next-Gen Konsolen genießen wollen. Damit sind dann auch die anpassbaren H.A.R.M. Rooms verfügbar, wie vor einigen Tagen schon bestätigt.

Die PlayStation 5- und Xbox Series X|S-Version von Marvel’s Avengers bietet im Vergleich zur aktuellen Konsolengeneration höhere Framerates und eine verbesserte Grafik – mit bis zu 4K Auflösung auf PlayStation 5 und Xbox Series X sowie 1440p auf Xbox Series S.

Das Next-Gen Upgrad wird ab dem 18. März verfügbar sein.