Matter – Potenzielle neue Marke von Bungie gesichtet

Bei Bungie scheint man sich schon Gedanken für die Zeit nach Destiny zu machen, mit dem man aktuell noch einen 10-Jahresvertrag mit Activision abgeschlossen hat. Nun verdichten sich die Hinweise auf eine neue Marke namens ‚Matter‘, die sich der Entwickler hat schützen lassen.

Ein entsprechender Eintrag dazu wurde jetzt samt Logo gesichtet, das man zudem nicht unbedingt dem Destiny-Franchise zuordnen würde. Schon 2012 gab es einen ähnlichen Markenschutz von Microsoft, der kurz darauf allerdings wieder aufgegeben wurde. Zudem erklärte Bungie einmal, dass man sich vielen unterschiedlichen Welten als Unterhaltungsanbieter widmen möchte, was bereits auf eine neue Marke hinwies.

Weiterhin ging Bungie erst in diesem Jahr eine neue Partnerschaft mit dem chinesischen Unternehmen NetEase über 100 Millionen Dollar ein, die ebenfalls auf der Entwicklung einer neuen Marke basieren soll, an der Bungie seit geraumer Zeit arbeitet. Ob diese allerdings auch für Konsolen erscheint, ist derzeit unklar. Insbesondere der chinesische Markt zielt meist mehr auf PC- und Mobile Games ab.