Metal Gear Solid – Offizieller Twitter-Kanal befeuert Gerüchte (Update)

Seit einigen Tagen brodelt die Gerüchteküche um Metal Gear Solid wieder hoch, dessen Zukunft nach wie vor ungewiss ist. Konami hält allerdings an der Marke fest und könnte schon bald Neuigkeiten dazu präsentieren.

Diese werden aktuell vom offiziellen Metal Gear Solid-Twitter Kanal befeuert, die auf eine Tweet-Serie reagiert haben, die erst jüngst gestartet ist und von @TheTomOlsen geteilt werden. Dieser postet verschiedene Screenshots, die aus Metal Gear Solid 2: Sons of Liberty stammen. Wer sich dahinter verbirgt, ist jedoch völlig unklar.

Der besagte Kanal ist allerdings alles andere als bestätigt und folgt lediglich Metal Gear, Hideo Kojima, Konami und den New York Mets. Dennoch genug, um das Interesse der User zu wecken, die nun auf baldige Neuigkeiten zu Metal Gear Solid hoffen. Spekuliert wird unter anderem ein potenzielles Remaster oder Remake.

Fasst man die aktuellen Hinweise zusammen, glaubt man schon in der kommenden Woche mehr dazu zu erfahren, auch wenn man das Ganze derzeit noch skeptisch betrachten muss.

RELATED //  Metal Gear Solid - Erneut Gerüchte um Lizenzierung an Third-Party Studio

Zuletzt hieß es, dass Konami die Entwicklung von Metal Gear Solid ausgelagert und lizenziert hat, so dass nun ein Third-Party Studio mit dessen Produktion beauftragt werden könnte. Spekuliert wurde hier unter anderem Bluepoint Games (Demon’s Souls).

Momentan sollte man die jüngsten Aktivitäten allerdings noch mit einer gewissen Skepsis betrachten, da sich letztendlich auch nur jemand einen Spaß erlauben könnte, auf den auch die Macher hinter Metal Gear anspringen. Oft genug hat sich dies am Ende als unspektakulär entpuppt, so dass man auch diesmal abwarten sollte, was wirklich dahinter steht.

Update: Ein weiterer Tweet des ominösen Twitter-Accounts deutet auf eine potenzielle Ankündigung in der nächsten Wochen hin.