Monster Hunter – Kinofilm startet erst 2021 (Update)

Der aktuell in Produktion befindliche Kinofilm zu Monster Hunter, bei dem unter anderem Resident Evil-Star Milla Jovovich eine Hauptrolle spielt, wird erst 2021 in den Kinos starten.

Das berichtet das Branchenmagazin Deadline, die sich dabei auf interne Kreise berufen, Zwar gibt es offiziell keinen Grund für die Verschiebung, vermutet wird allerdings der Zusammenhang mit der Corona-Pandemie und der Umstand, dass Kinos in den USA weiterhin nicht öffnen dürfen. Das macht es eher schwierig, den zuletzt angestrebten Termin im Herbst einhalten zu können. Dafür gibt es heute ein neues Artwork vom Drehset.

Zum Film selbst verrät man bislang soviel, dass es eine Welt hinter der unseren gibt – eine Welt voller gefährlicher und mächtiger Monster, die ihre Domäne mit tödlicher Wildheit beherrschen. Als Lt. Artemis (Milla Jovovich) und ihre treuen Soldaten aus unserer Welt in die neue Welt transportiert werden, erlebt der unerschütterliche Leutnant den Schock ihres Lebens. In ihrem verzweifelten Kampf ums Überleben gegen enorme Gegner mit unglaublichen Kräften und unaufhaltsamen, furchterregenden Angriffen wird Artemis sich mit einem mysteriösen Mann (Tony Jaa) zusammenschließen, der einen Weg gefunden hat, sich zu wehren.

Update: Der Film startet am 23. April 2021, wie man heute zusätzlich bestätigt.