Home News Monster Hunter – Vorerst keine PS Vita Umsetzung geplant
Monster Hunter – Vorerst keine PS Vita Umsetzung geplant
5

Monster Hunter – Vorerst keine PS Vita Umsetzung geplant

5

Capcom plant vorerst kein PS Vita Version zu Monster Hunter umzusetzen, wie man jetzt noch einmal klar gestellt hat, selbst wenn dieser ein System-Seller und gerne von den Fans auf dem Handheld gesehen wäre.

Im offiziellen Forum erklärte Community Specialist, Yuri L. Araujo, dass man derzeit keine Pläne verfolgt, die Serie auf die PS Vita zu bringen. Wer Monster Hunter auf der PS Vita spielen möchte, solle doch zu Freedom Hunter Unite für PSP greifen, das mit der PS Vita kompatibel ist. Ob das nun die ultimative Lösung für Fans der Serie ist, sei mal dahin gestellt.

Für die Nintendo Plattformen hingegen werden weiterhin fleißig Monster Hunter-Spiele produziert. Gerade erst ist hier Monster Hunter 3 Ultimate erschienen, sowie folgt im Sommer Monster Hunter 4 für den 3DS. Bis 2014 hält Nintendo die Exklusivrechte an der Serie, wie man bereits vor einiger Zeit klar gestellt hat.

Sony
Preis: EUR 301,99
1 neu von EUR 301,992 gebraucht von EUR 154,99
bei amazon.de kaufen

Comment(5)

  1. Crapcom = Arschlochfirma, ganz so einfach ist das, die Serie mit Sony gross machen, und sich dann einfach mal so millionen von Nintendo in denn Arsch stecken lassen, ich verstehe noch heute nicht was diese scheisse soll. Crapcom ist für mich der grösste Arschloch Entwickler überhaubt! Und ich mag es ihnen von Herzen gönnen das die so Miese machen! Die Serie auf Nintendo Konsolen zu bringen, war für die ganze Serie ein Schritt zurück, habe mir sogar ne Wii gekauft für Trii ( was für ein schwuler Nintendo Name ). Klar es hat spass gemacht und alles, aber MH 1&2 sind um welten besser gewesen, schon nur von der Steuerung her ( analogsticks )…
    In diesem Sinne… Fuck you Capcom!

    1. Sogar die Xbox hat in Japan ein MH gekriegt. Und Sony Fans gehen einfach lehr aus. Die machen einfach schön die Taschen auf und lassen sich Geld in denn Arsch buttern. Ich hoffe das MH untergeht, und Capcom bei Sony angeschissen kommt, und Sie um Hilfe bittet, was Finanzierung und Werbung angeht, und ich hoffe Sony lässt sie schön auflaufen und zu Grunde gehen, denn so würde ich es als Japanischer Konsolenhersteller machen, denn ein japanischer Spiele Hersteller hat es nicht anders verdient der so ein einst geiles spiel mit Nintendo kaputt macht, und trotzdem ein MH ableger für eine US Konsole macht!
      Ps. Fuck you Capcom ihr riesen Arschlöcher!!!!

      1. Ach mach dir darüber mal keine Sorgen. Die PSP-Ableger von Monster Hunter haben sich 4-5Mio mal verkauft. Die Wii bzw 3DS Version habe gerade mal die 2 Mio geschafft. Nächstes Jahr ist die Vita dran. Believe! 🙂

    2. naja ’ne günstige wii hab ich mir damals für tri auch zugelegt und mit etwa 550stunden auch recht viel Spass gehabt. Jedoch hat mir da auch schon das fehlen einer richtigen Gildenkarte af’s Gemüt geschlagen sowohl als auch dass Horn, Bogen und Duals gefehlt haben ( wobei die Steuerung zumindest mit classic controller altbekannt war). Die deklassierung dank Nintendotechnik will ich aber auch nicht mitunterstützen und hoffe dass Capcom sich nicht nochmal darauf einlassen wird. Auch wenn an ihnen den Schritt zu Nintendo nicht verdenken kann da ja nicht grad wenig Handhelds von denen unterwegs sind. Naj abwarten und wenn nicht haben halt die alten Fans pech.

  2. schade eigentlich denn selbst viele Fans werden sich deswegen noch lange keinen 3DS holen wo man immernoch die Grafik der PSP Version bewundern darf. Ich warte lieber bis der Vertrag ausläuft und dann hoffentlich wieder was für Vita oder PS4 rauskommt denn sonst ist meine Lieblingsspieleserie gestorben. Wäre man lieber Sony exklusiv geblieben anstatt auf eine schnell sterbende Konsole wie die Wii U zu gehen.

Comments are closed.