Monster Hunter World: Iceborne ist die letzte Erweiterung, Nachfolger in Planung?

Capcom hat jetzt noch einmal bestätigt, dass man mit ‚Monster Hunter World: Iceborne‘ die erste und letzte Erweiterung für das Action-RPG veröffentlichen wird. Spekulationen zufolge könnte der Publisher bereits einen Nachfolger in Planung haben.

Laut Capcom Producer Ryozo Tsujimoto war Monster Hunter World ein riesiger Erfolg und hätte es mehr denn je verdient, weiter unterstützt zu werden. Umso überraschender ist es, dass man sich vorerst nur noch auf die Iceborne-Erweiterung konzentriert, da man von Capcom sonst einen deutlich längeren Support gewöhnt ist.

Next-Gen Monster Hunter in Planung?

Vieles spricht daher auch dafür, dass in den kommenden Jahren ein Nachfolger erscheint, vermutlich dann schon auf der nächsten Generation. Das würde auch mit dem aktuellen Zeitplan einher gehen, denn kaum ein Publisher wird jetzt noch ein größeres Projekt für die PS4 und Xbox One planen, das erst in 3 Jahren oder später erscheint.

Monster Hunter World: Iceborne erscheint zunächst am 6. September 2019. Um Iceborne spielen zu können, wird das Hauptspiel Monster Hunter: World benötigt. Neue Features wie die Schleuder- und Waffenupdates sind mit Iceborne sofort verfügbar. Auf die neue Story und Quests haben Spieler nach Abschluss der Hauptgeschichte ab Jägerrang 16 Zugriff.