Monster Hunter World: Iceborne angekündigt

Neben dem Crossover mit ‚The Witcher 3‚ hat Capcom soeben auch ‚Monster Hunter World: Iceborne‘ angekündigt, die erste große Erweiterung für den inzwischen millionenfach verkauften Titel.

Das inhaltsreiche Monster Hunter World: Iceborne bietet neue Questränge, Orte, Monster, Moves und Ausrüstung in Verbindung mit einem kompletten narrativen Erlebnis, das an das Ende von Monster Hunter: World anschließt. Weitere Infos zu der Erweiterung folgen 2019.

Neue Live Events

In der Zwischenzeit kehrt die Kulve Taroth-Eroberung am 20. Dezember zurück. Dies ist eine spezielle Event-Quest, die es bis zu 16 Spielern in Vierergruppen erlaubt, sich für ein gemeinsames Ziel zusammenzuschließen. Allerdings erwartet Spieler dieses Mal eine noch kräftigere, kampfgehärtete Version dieses kolossalen Monsters, das auch wertvollere Belohnungen bietet.

Als weiteres spezielles Dankeschön an Hunter überall in der Welt, und um ein Jahr seit der Veröffentlichung von Monster Hunter: World zu feiern, kündigt Capcom das The Appreciation Fest an, das zum Jubiläum der Spielveröffentlichung im Januar 2019 steigt. Das The Appreciation Fest bringt eine neu dekorierte Versammlungshalle, Spezialausrüstung, die in brandneuen Questen verdient werden kann, und eine Reihe von Jubiläumsquests für alle mit sich.

Demoversion wird erneut veröffentlicht

Für Spieler, die Monster Hunter: World noch nicht ausprobiert haben, steht ab dem 12. Dezember nochmals eine kostenlose Probeversion des Hauptspiels zur Verfügung. Die Probeversion ist bis 17. Dezember, 23:59 Uhr UTC erhältlich und erlaubt es neuen Spielern, Quests bis zum 3-Sterne-Level und Online-Multiplayer-Inhalte bis Jäger-Rang 4 zu erleben. Damit können eine Vielzahl von Quests, Crafting und Ausrüstungs-Upgrades sowie der einzigartige kooperative Multiplayermodus des Spiels ausprobiert werden. Weiterhin lässt sich gespeicherter Fortschritt ins Hauptspiel übernehmen.