Mortal Kombat 11 – Fortschrittssystem wird bereits überarbeitet (Update)

Gerade einmal erschienen, da gibt es bereits große Kritik an dem Fortschrittssystem in ‚Mortal Kombat 11‘, das die Spieler derzeit dazu drängt, übereilt in Mikrotransaktionen investieren zu wollen.

So verfällt man hier offenbar recht schnell in eine Grinding-Mechanik beim RPG-inspirierten Gear System, was in einer schlechten Balance der Offline-Inhalte resultiert. Entwickler Netherrealm möchte hier allerdings schnellstens nachbessern, wie man im aktuellen Kombat Kast verrät. Dort heißt es, dass man das Feedback der Spieler sehr ernst nimmt und schnelle Lösungen bereitstellen möchte.

„Wir haben kein genaues Zeitfenster dafür, aber wir wollen es so schnell wie möglich umsetzen. Wir arbeiten definitiv daran, wir haben zugehört und wir arbeiten daran, das für euch zu beheben. Vielen Dank für euer Feedback, wie immer.“

Dass man womöglich schon bald mit einer Lösung rechnen kann, ist dem Umstand zu verdanken, dass die Lösung auf Seiten der Server eingespielt wird und wohl kein reguläres Title Update notwendig wird, das zunächst immer durch Sony und Microsoft zertifiziert werden muss.

Update: In einem weitere Statement von Serienschöpfer Ed Boon heißt es heute, dass ein Fix für den Towers of Time bereits entwickelt wurde und man diesen so schnell wie möglich ausliefern wird. Einen genauen Zeitplan dafür gibt es jedoch noch nicht.

Mortal Kombat 11 - [PlayStation 4]
  • Mortal Kombat ist zurück - besser als je zuvor beschreitet die legendäre Kampfspiel Serie mit...
  • Kämpfer lassen sich auf revolutionäre Art und Weise individualisieren und spiegeln so die...