Mortal Kombat 11 – Weniger neue Charaktere als zuvor, dafür mehr Fan Lieblinge

Auch wenn das finale Roster von ‚Mortal Kombat 11‘ noch nicht feststeht, werden es diesmal wohl weniger brandneue Charaktere sein, als in den Spielen zuvor, dafür wird es mehr Fan Lieblinge geben.

Serienschöpfer Ed Boon sagte dazu, dass man mit Mortal Kombat X sehr viele neue Charaktere eingeführt hat, darunter D’Vorah, Ferra & Torrs, Cassie Cage oder Jackie. Gleichzeitig fehlten aber auch einige echte Ikonen wie Baraka, was man jetzt wieder aufholen möchte. So oder so könne man jedoch nicht jedem Fan gerecht werden, da es mit rund 80 Charakteren und Abwandlungen davon einfach zu viele sind, aus denen man jedes Mal wählen muss.

„Ich denke, Mortal Kombat X hatte wahrscheinlich mehr brandneue Charaktere. D’Vorah, Ferra & Torrs, Cassie Cage und Jackie, wahrscheinlich mehr als es in Mortal Kombat 11 sind. Ich denke, Mortal Kombat 11 wird einige neue Charaktere einführen, aber wir haben 80 oder so, es ist immer eine Leidenschaft, wenn man seinen Lieblingscharakter wiederkommen sieht, Skarlet oder Baraka. Baraka ist populär. Die Leute waren sauer, als Baraka nicht in MKX dabei war. Ich denke, wenn wir wie eine Nadel hätten, würde es ein bisschen mehr darauf abzielen, jene Spieler zu bedienen, die ihre Lieblinge sehen wollen.“

Garantiert bestätigt sind inzwischen Scorpion, Raiden, Sub-Zero, Sonya Blade, Baraka, Skarlet, Geras (neu), Shao Kahn (DLC) und wohl auch Reptile, wie erst am Wochenende versehentlich verraten wurde.

Mortal Kombat 11 erscheint diesen April.

Du bist derzeit offline!