Nächster Hacker bittet nun um Spenden

By Trooper_D5X 2 comments
1 Min Read

Nun bittet auch der Hacker „Graf_Chokolo“ um Spenden, um sich im bevorstehenden Prozess gegen Sony verteidigen zu können und macht es dem Hacker „GeoHot“ gleich.

„Graf_Chokolo“ widerfuhr im Februar eine Hausdurchsuchung im Auftrag von Sony durch die Staatsanwaltschaft Hamburg, die alles was mit dem PS3 Hack in Verbindung steht mitnahmen. Nicht zuletzt wohl auch, weil „Graf_Chokolo“ damit überall herum prahlte und am Ende noch dazu aufrief ihm zu helfen die Daten so weit es geht zu verbreiten.

Er selber schreibt, dass er für seine Arbeit nie Geld erhalten hat und sein Wissen immer mit PS3 Entwicklern und der Community geteilt hätte. „Graf_Chokolo“ arbeitete vor allem daran, das Linux-Feature wieder zurück auf die PS3 zu bringen.

Der Hacker „GeoHot“ konnte mit so einer Aktion innerhalb weniger Tage eine beträchtliche Summe auftreiben. Darauf hofft „Graf_Chokolo“ nun wohl auch und hat dazu ein PayPal Konto eingerichtet sowie seine Bankverbindung auf seiner Homepage veröffentlicht. Dazu schreibt er, dass er dringend dieses Geld benötige, um seine Anwaltsrechnung zu bezahlen. Alles was er zu viel an Spenden erhält, möchte er dann dem Chaos Computerclub überlassen.

Quelle: IchSpiele

[asa]B003UESJPG[/asa]

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
2 Comments
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments