Home News Nächstes PS Vita Firmware Update bringt wohl neues User Interface mit sich
Nächstes PS Vita Firmware Update bringt wohl neues User Interface mit sich

Nächstes PS Vita Firmware Update bringt wohl neues User Interface mit sich

6

Sony arbeitet offenbar an einem Update für das User Interface der PS Vita, wie sich aus einer Diskussion auf dem offiziellen PlayStation Blog entnehmen lässt.

Das UI ist zwar simpel gestrickt, wird bei vielen Anwendungen aber auch leicht unübersichtlich. Der Wunsch nach einer Ordnerstruktur wird daher immer lauter, der offenbar auch schon bis zu Sony durchgedrungen ist. Ähnliche Andeutungen kommen zumindest von Fred Dutton vom offiziellen PlayStation Blog, der „gute Nachrichten in Kürze“ auf Lager hat. Dieses Kommentar folgte auf die Frage eines User, ob man Spiele nicht nach Ordner, Game Card usw. sortieren könnte.

Eine ähnliche Andeutung gab es bereits früher, dass Sony das User Interface der PS Vita noch einmal überarbeiten wird. Auch dort wurde bereits ein Ordnerstruktur gewünscht, die man inzwischen vielleicht umgesetzt haben könnte.

Comment(6)

  1. Am besten wäre ja immer noch das XMB. ^^
    Verstehe eh nicht, warum man zwingend die Blasen nehmen musste. Solange Icons dabei sind, könnte man durch das XMB doch recht gut navigieren.

    1. fand das XMB auch schon seit Erscheinen der PSP einfach nur genial und übersichtlich und hab gehofft dass man es wieder bei der Vita verwendet aber leider hat man ja für alles ´ne App die immer erst laden muss wenn man was machen will…und zum Großteil dann auch noch recht wenig in Punkto Ordnung selber machen kann was innerhalb der Apps abläuft

  2. ich habe auch etliche titel, weniger vita, aber noch psp-titel, ps1 und so die man auf der vita super zocken kann! ordner wären schon cool, und man könnte auch die apps, die man nicht brauch verstauen

    1. Das sag mal jemandem mit 12 (?) Retail-Titeln plus edlichen PSN-Titeln. Habe fast drei Bildschirme (also >25 && <30 Games) bei mir drauf und das gerade mal auf einer 8GB-Karte. :p

Comments are closed.