Naruto to Boruto: Shinobi Striker – Hiruzen Sarutobi kehrt zurück

Bandai Namco kündigte heute die Rückkehr von Hiruzen Sarutobi in ‚Naruto to Boruto: Shinobi Striker‚ an, der nächste DLC-Fighter dem Roster beitritt.

Hiruzen Sarutobi war Konohagakures dritter Hokage und galt als der stärkste Ninja des ganzen Dorfes – mit einer Vielzahl von unglaublich mächtigen Jutsu. Feuerversteck: Drachenflammengeschoss erzeugt eine Flamme, die beim Aufprall explodiert, wodurch Schaden und ein negativer Statuseffekt entsteht. Erdversteck: Erddrachenbombe hilft den SpielerInnen das Spielfeld zu kontrollieren. Bei Aktivierung dieses Ninjustu wird ein Erddrache gerufen, der in schneller Abfolge Kugeln auf die Gegner der Umgebung schießt. Sarutobis beeindruckendste Technik ist allerdings das Jutsu der Versiegelung des Unheilgottes. Gegner, die von diesem Ninjustu betroffen sind, erhalten einen negativen Statuseffekt, während sich zeitgleich ihr Respawn-Timer erhöht.

Spieler, die entweder den Season Pass oder das DLC2 erworben haben, werden ab dem 19. Oktober Hiruzen Sarutobi als neuen Meister freischalten können. Darin enthalten sind sein Move-Set, Kostüm und Waffen für die eigenen Ingame-Avatare. Zusätzlich ist Sarutobi ab dem 18. November als eigenständiger Charakter für alle Spieler kostenlos spielbar.