NBA 2K21 – So nutzt man den DualSense Controller

2K Games war einer der ersten Publisher, die eine umfassende neue Erfahrung mit der Next-Gen Version von NBA 2K21 versprochen haben. Dazu gehören auch Features wie der DualSense Controller, den man heute näher erläutert.

In einem Special auf dem offiziellen PlayStation Blog widmet man sich diesem inbesondere und schreibt, dass man die adaptiven Trigger dazu, um Energie/Ermüdung zu vermitteln. Während man sich über den Court bewegt, wird man mehr und mehr Widerstand am Sprint-Trigger spüren, da die Energie des Spielers nachlässt.

„Wir nutzen den adaptiven Widerstand auch beim Post-Spiel. Starke Post-Spieler werden einen sehr geringen Widerstand auf der L2-Taste spüren, wenn sie schwächere Gegner mit dem Rücken wegdrücken, doch ihr werdet auch mehr Kraft aufwenden müssen, wenn es andersherum ist. Damit zu spielen ist sehr interessant und hilft dabei, euch wirklich auf den Basketballcourt zu versetzen!“

Auch das haptische Feedback kommt hier zum Einsatz, welches man beim Kollisionssysteme einsetzt. Egal ob beim Ausboxen, Läufe mit Körperkontakt, Kollisionen/Sperren/Läufe ohne Ball – in jeder Situation mit signifikantem Körperkontakt vibriert der Controller mit unterschiedlicher Intensität.

„Den Unterschied zwischen einem leichten Rempler und einem harten Treffer in seinen Händen zu spüren, ist echt der Hammer. Außerdem ist das ein großartiges Instrument, um euch zu vermitteln, wann ihr die Spieler auf dem Court zu hart fordert. Denn dies kann ihre Energie-/Ausdauer-Levels beeinträchtigen und dank unseres tiefgehenden Verletzungssystems möglicherweise zu körperlichem Verschleiß führen.“

Das vollständige Next-Gen Special zu NBA 2K21 findet ihr unter diesem Link.

NBA 2K21 Steelbook Edition (exklusiv bei Amazon.de) - [PlayStation 5]
  • VORBESTELLER INHALTE DER STANDARD EDITION:
  • 5.000 VC + 5.000 Mein TEAM-PUNKTE