NBA Live 13 wird nun doch nicht mehr erscheinen

Es ist schon etwas verwirrend, wie Electronic Arts derzeit mit der NBA Live Serie umgeht. Hat man den Titel erst vor wenigen Tagen mit einem Trailer angekündigt, wird er nun gar nicht mehr erscheinen.

Das Spiel hat dabei schon eine wahre Odyssee hinter sich, wie Executive Vice President Andrew Wilson erklärt. Zunächst hat man die Entwicklung an ein neues Studio übertragen, um die beste Technologie dafür zu verwenden, wie sie auch die anderen Spiele genießen. Man hat noch mehr Fan Feedback gesammelt, ein komplett neues Entwicklerteam aufgebaut und fühlte sich damit auf dem richtigen Weg.

Gleichzeitig hat man bei EA die Verpflichtung, eine Erfahrung mit hoher Qualität zu liefern, weil das die Fans einfach erwarten. Jedoch sei es nicht einfach gute Spiele zu entwickeln und nach aktuellen Stand, könne man es nicht wie geplant im Oktober auf den Markt bringen. Und anstatt es mitten in der Saison zu veröffentlichen, konzentriert man sich nun auf das nächste Jahr.

Die Entwicklung macht weiterhin große Fortschritte und es sei keine leichte Entscheidung, aber die Richtige für die Fans. Man hofft nun, dass die Fans es verstehen werde, wenn sie NBA Live im nächsten Jahr spielen werden.

[asa]B002KKCNM6[/asa]