Necromunda: Hired Gun – Overview-Trailer stellt das Gameplay vor

StreaumOn Studio gibt heute einen Überblick zum Gameplay in Necromunda: Hired Gun, das im Juni erscheint. Vor euch liegt ein düsterer und brutaler Ort, an dem alles möglich ist – für den richtigen Preis. 

Als Kopfgeldjäger müssen Spieler in dieser Utopie der Gewalt die Tools in ihrem tödlichen Waffenarsenal beherrschen, um ihre Aufträge zu meistern. Im heute veröffentlichtem Gameplay-Overview gibt es viele Zonen, Waffen und Perks zu entdecken, einschließlich dem Cyber-Augmented-Mastiff.

Martyr’s End ist der Hub aller Action, Verträge und Fraktionen in Necromunda. Hier werden Verträge ausgewählt, die Ausrüstung zusammengestellt und das nächste Ziel in den vielen dunklen und düsteren Gebieten des Hives in die Enge getrieben.

Es wird einem nichts geschenkt

In Hired Gun fällt einem nichts einfach ohne Anstrengung in den Schoß – Kämpfe und Verfolgungen stellen auch den besten Kopfgeldjäger auf eine harte Probe. Mit dem Grappling-Hook und den Wall-Run-Fähigkeiten können sich Spieler ihrem Ziel auf verrottenden Agri-Farmen, industriellen Chemielaboren und alten Festungen annähern. Mithilfe des loyalen Mastiffs wird schließlich eine Welle der Zerstörung entfesselt, um den Auftrag abzuschließen. In Martyr’s End wird der Erfolg gefeiert, während die Belohnungen für neue Upgrades der Waffen und Rüstung eingesetzt werden können.

RELATED //  Necromunda: Hired Gun - CGI-Trailer zum nahenden Release

Von einem Signature-Messer über Raketenwerfer bis hin zur Gravitationswaffe kann alles nützlich sein, um im immer größer werdenden Konflikt zwischen den Fraktionen im Hive seinen Lebensunterhalt zu bestreiten. Nach jeder actiongeladenen Mission ist es an der Zeit, den Loot für Belohnungen und Cyber-Augments einzutauschen und das Arsenal aufzufüllen. Mit den richtigen Upgrades werden Spieler zum unaufhaltsamen Alptraum!

Necromunda: Hired Gun erscheint am 1. Juni 2021.