Need for Speed soll weiterhin dieses Jahr erscheinen

EA und Critierion Games arbeiten weiterhin am nächsten Need for Speed-Titel, der jüngsten Informationen nach nach wie vor in diesem Jahr erscheinen soll.

Das sagte bereits der Insider Tom Henderson, der im Januar einen Release in diesem Herbst sah, entweder im Oktober oder November, also dem üblichen Veröffentlichungszeitraum. Inzwischen grenzt man dies weiter ein und sagt den November als Release-Termin voraus, wie in der aktuellen Ausgabe von GrubbSnax zu hören ist. Damit spielen sich die Insider gegenseitig zu, ungeachtet dessen, dass sich EA schon seit einiger Zeit nicht mehr offiziell zum neuen Need for Speed geäußert hat.

Release nur auf Next-Gen

Ferner geht man davon aus, dass das neue Need for Speed ausschließlich für PS5 und Xbox Series erscheinen wird, ebenso auf dem PC. Dass hier ein reiner Next-Gen Release angestrebt wird, war aber eigentlich schon zur ursprünglichen Ankündigung klar. Insofern also nichts Neues an dieser Front.

Dass man die Last-Gen Konsolen bei EA so langsam hinter sich lässt, soll zur aktuellen Strategie gehören, wonach neue Franchises oder eben Neuauflagen der populären Serien nur noch für die neuere Hardware entwickelt wird. Dies schließt neben Need for Speed auch das Remake zu Dead Space, das neue Dragon Age und auch Mass Effect mit ein.

RELATED //  Need for Speed - Erstes Gameplay-Video & Karte geleakt

Von offizieller Seite wurde vor einiger Zeit eine Tech-Demo veröffentlicht, die der Realität unglaublich nahe kam. Hervorgehoben wurden dabei das einzigartige Racing-Feeling, eine noch bessere Physik, sowie ein unglaublicher Detailgrad, den man damit anstrebt. Auch die verschwindend geringen Ladezeiten zwischen den Rennen wurden damals kurz demonstriert, was mithilfe der aktuellen Konsolen fast schon zum Standard wird.

Share this Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x