Neues Spiel des DriveClub-Creators wird in diesem Jahr enthüllt

Bereits 2018 wechselte der DriveClub-Creator Paul Rustchynsky zu den Slightly Mad Studios, die inzwischen zur Avalanche-Group gehören. Woran Rustchynsky seitdem arbeitet, wird man in diesem Jahr enthüllen.

Das kündigte der Creator via Twitter an, wonach man ein neues Studio in Liverpool gegründet hat, das seit einem Jahr an dem neuen Projekt arbeitet. Das dürfte wohl ein neues Rennspiel werden, die schon fast Tradition in der Gegend um Liverpool haben. Auch die legendäre WipEout-Serie von Sony wurde dort entwickelt, bevor man das dazugehörige Studio endgültig geschlossen hat.

Neben dem Projekt von Rustchynsky befinden sich bei Avalanche noch weitere, bislang unangekündigte Projekte in Arbeit, die man vermutlich auch noch in 2022 enthüllen wird. Jedenfalls ist bei Avalanche sehr viel in Bewegung, mehr als manch einer vermuten würde.

„Wir arbeiten an einer weiteren neuen IP, die erst noch angekündigt werden muss. Bei Avalanche werden mehr Projekte bearbeitet, als die meisten Leute erwarten!“

Zuletzt hatte Rustchynsky für Codemasters an OnRush gearbeitet, das eher weniger erfolgreich war. Sein letztes kommerziell erfolgreiches Projekt war tatsächlich DriveClub für PlayStation 4, dessen Support inzwischen jedoch eingestellt wurde.

An Rennspielen wird es in nächster Zeit jedenfalls nicht mangeln. Mit GRID Legends und Gran Turismo 7 stehen bereits zwei erstklassige Racer an der Startlinie, gefolgt von Test Drive Unlimited Solar Crown später in diesem Jahr, sowie ist auch noch das neue Need for Speed in Entwicklung.

4
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x