Nintendo Switch Pro – Berichte über größeres Display, 4K Output & mehr

Neben Sony und Microsoft hat offenbar auch Nintendo eine neue Konsole geplant, um die die Gerüchte nicht abreißen wollen. So folgt hier wohl die Nintendo Switch Pro.

Glaubt man den Berichten, steht hier eine stärkere Hardware auf dem Plan, die über ein 7 Zoll Display und 4K-Output verfügt, sofern sie im Docking-Mode betrieben wird. Das Display selbst gibt eine Auflösung von 720p her.

Auch beim Speicher soll die Nintento Switch Pro zulegen, der mit 128 Gigabyte beziffert wird. Alles in allem steigen die Produktionskosten damit nur leicht, was keine erhebliche Preiserhöhung für den Endverbraucher nach sich ziehen dürfte.

Zum Display heißt es aktuell:

„Das OLED-Panel verbraucht weniger Akku, bietet einen höheren Kontrast und möglicherweise eine schnellere Reaktionszeit im Vergleich zum aktuellen LC-Display der Switch“, sagt Yoshio Tamura, Co-Founder bei DSCC.

Wie üblich sind diese Angaben alles andere als offiziell. Zudem betonte Nintendo President Shuntaro Furukawa erst im Februar, dass man auf „absehbare Zeit“ nichts in Bezug auf eine neue Switch Konsole anzukündigen hätte.

RELATED //  Nintendo Switch Pro soll bis Oktober erscheinen, Ankündigung in Kürze? (Update)

Die Berichte über den Start der Massenproduktion des Displays bei Samsung, die angeblich im Juni erfolgen soll, werden allerdings als bisher eindeutigster Hinweis auf eine neue Switch Konsole gewertet. Zudem könnte eine neue Version des Handheld die Verkaufszahlen von Nintendo im nächsten Geschäftsjahr erheblich ankurbeln, so die Einschätzung von Bloomberg.