No Man’s Sky – Update 3.5 Prisms vorgestellt

Der Support von No Man’s Sky geht weiter, zu dem Hello Games heute das Update 3.5 Prisms vorstellt, einschließlich neuer Features und Technologien.

So unterstützt No Man’s Sky nun auch die Screen Space Reflection (SSR)-Technologie auf den Konsolen der nächsten Generation. Dadurch werden atemberaubende reflektierende Oberflächen hinzugefügt und die Beleuchtungsqualität in der Weltraumanomalie, Raumstationen, Atlas-Stationen, Frachterhangars, verlassenen Frachtern erheblich verbessert.

Ebenfalls neu ist die volumetrische Beleuchtung, bei der farbige und direktionale volumetrische Elemente verwendet werden, um dem gesamten Universum mehr Atmosphäre zu verleihen. Beispiele sind die bedrohlichen Suchscheinwerfer von Sentinel-Drohnen, das sanfte Leuchten der biolumineszenten Flora und die hellen Scheinwerfer von Raumschiffen und Exofahrzeugen.

No Man's Sky prisms update

Weitere Features des Update 3.5

  • Höhlen und unterirdische Biome sind jetzt noch exotischer. Pilze und Pflanzen erstrahlen mit neuen atmosphärischen Lichteffekten und Umgebungen sind detaillierter und vielfältiger.
  • Neue Parallax Occlusion Mapping-Technologie wurde verwendet, um zusätzliche Tiefe in zuvor flache Oberflächen zu bringen. Viele texturierte Oberflächen in der Weltraumanomalie und planetaren Strukturen erscheinen jetzt detaillierter.
  • Neue Beleuchtungstechnologien bringen Lichtbrechungen in No Man’s Sky. Die neuen Effekte sind im ganzen Universum zu sehen, einschließlich auf gläsernen Basisteilen, Raumschiff-Cockpits, Kraftfeldern, außerirdischen Blasen und mehr!
  • Die Auswahl an Kreaturen, die als Gefährte angenommen werden können, wurden enorm erweitert und umfassen praktisch jede Lebensform, der man begegnet.
  • Tief fliegende Kreaturen wie Riesenkäfer, fliegende Würmer und riesige Schmetterlinge können jetzt als Begleiter adoptiert werden. Steigt mit diesen auf und erkundet Planeten aus einer neuen Perspektive.
RELATED //  No Man’s Sky & Mass Effect Crossover & Multiplayer

Zahlreiche Beispiel zu den neuen Features gibt es direkt auf der Homepage von No Man’s Sky zu bestaunen.