Original Dying Light erhält weitere DLCs

Obwohl Entwickler Techland wohl alle Hände voll mit ‚Dying Light 2‘ zu tun haben dürfte, soll auch das original ‚Dying Light‘ weiter unterstützt werden. So sind hier offenbar noch weitere DLC-Inhalte in Planung.

In einem Interview mit Tymon Smektala, Lead Designer bei Techland, sagte dieser, dass es mehrere Gründe gibt, warum man noch immer an dem Spiel festhält.

„Wir haben das Spiel aus zwei Gründen unterstützt “, so Smeltala. „Das erste ist, dass wir an unsere Community glauben, und wir glauben wirklich, dass sie der wichtigste Teil für die Verbreitung von Dying Light 2 sein wird. Das andere ist, dass die Unterstützung eines Spiels wie Dying Light für eine so lange Zeit es erlaubt, um ein bisschen verrückter und kreativer in einigen Dingen zu sein und einige Ideen und Gameplay-Elemente zu testen, bei denen wir uns nicht sicher sind.“

„Wenn wir eine Idee für Dying Light 2 hätten, bei der wir uns nicht sicher sind, könnten wir diese Idee bis zu einem gewissen Grad zur Unterstützung des ersten Spiels nachahmen und sehen, wie sie funktioniert. Wir können sehen, was die Menschen attraktiv finden und was für sie unattraktiv ist.“

Dying Light 2 erscheint im Frühjahr 2020.