Original Dying Light erhält noch ein PS5 Upgrade & neuen Hellraid-DLC

Während die Arbeiten an Dying Light 2 stetig voranschreiten, hat Techland nebenbei noch genug Zeit, um auch das original Dying Light weiter zu unterstützen. Hierfür kündigte man jüngst ein PS5 Upgrade an.

Das bestätigte der Entwickler fast schon nebenbei, als man um einen 60fps Patch für die PS5 bat. Darauf antwortete Techland:

„Wir arbeiten derzeit an einem Next-Gen-Patch für Dying Light 1 – weitere Details folgen in Zukunft :)“

In wie weit sich Dying Light, das ja nun schon einige Jahre hinter sich hat, noch für die aktuellen Konsolen optimieren lässt, bleibt abzuwarten. Sicherlich lässt sich noch ein bisschen an der Auflösung und Framerate drehen, möglicherweise sogar an der Beleuchtung. Eine vollständige Implementierung von PS5 Features oder 3D Audio und solche Dinge dürften jedoch ausgeschlossen sein. Allzu hoch sollte man seine Erwartungen daher erst einmal nicht schrauben.

Dying Light erschien ursprünglich schon 2015 und hat seitdem einen außergewöhnlich Support erhalten, der bis heute anhält. Zu den erschienenen DLC-Inhalten gehören unter anderem:

  • Buzz Killer Weapon Pack
  • Dying Light: The Following
  • White Death Bundle
  • Rais Elite Bundle
  • SHU Warrior Bundle
  • Viking: Raiders of Harran
  • Night Club Weapon Pack
  • Harran Ranger Bundle
  • Vintage Gunslinger Bundle
  • Godfather Bundle 5th Anniversary Bundle
  • Ox Warrior Bundle
  • The Constable Weapon Pack
  • Gun Psycho Bundle
  • Harran Inmate Bundle
  • Dying Light: Hellraid
  • Harran Tactical Unit Bundle
  • The Lacerator Weapon Pack
  • Crashtest Skin Pack
  • Retrowave Bundle
  • Volkan Combat Armor Bundle
  • Savvy Gamer Bundle
  • Wrench Kiss Weapon Pack
  • Volatile Hunter Bundle
  • Classified Operation Bundle
  • Punk Queen Weapon Pack
  • Ninja DLC
  • Be the Zombie
  • Kitchen & cargo
  • Ultimate Survivor Bundle
  • The Bozak Horde
RELATED //  Dying Light - Next-Gen Update bei Techland ein Thema, aber Dying Light 2 hat Vorrang

Dieser ergänzt von zahlreichen In-Game Events, Crossovers und mehr. Ähnliches dürfte wohl auch mit Dying Light 2 zu erwarten sein, das im Februar 2022 folgt, sofern keine weitere Verschiebung droht.

Hellraid-DLC wird erweitert

Gleichzeitig kündigte Techland an, dass man die Hellraid-Erweiterung mit neuen Inhalten ausstatten wird. Hierzu erscheint eine erweiterte Karte mit neuen Quests und Magie-Fähigkeiten. Sobald ihr diese freischaltet, könnt ihr einen Feuerstab verwenden, als neue Feuerball-Waffe.

Bei eurem nächsten Besuch in Hellraid werdet ihr außerdem feststellen, dass man drei neue Tränke hinzugefügt hat, die euch noch mächtiger machen. Sobald ihr die Quest „Eingesperrt“ abgeschlossen habt, erhaltet ihr außerdem Zugang zur Waffenkammer, in der ihr eure Waffen ausstellen könnt, die ihr durch eure Hellraid-Ränge erhalten habt.

Weitere Details zum PS5 Upgrade für Dying Light folgen bald!

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x