Outriders Broadcast #1 – Ein erster Blick auf Enoch

Mit dem Outriders Broadcast steht uns eine monatlich News Show ins Haus, die Trailer, Gameplay und Hintergrundinformationen zur Welt von Outriders, der neuen IP von Entwickler People Can Fly, zusammenfasst und in einem 30-minütigen Format zusammenschnürt. Im ersten Broadcast erwarten uns Informationen zur Ersten Stadt, den dortigen Gesetzen, dem User-Interface und den World-Tiers.

Die Erste Stadt hat seinen einstigen Glanz verloren. Die ehemalige Energiequelle, ein Triebwerk des Siedlungsschiffes, hat durch den Einfluss der Elemente stark gelitten und ist nicht mehr funktionsfähig. In den äußeren Gebieten der Stadt herrscht aufgrund der Strahlung Chaos, wie man im Video erfährt.

User Interface im Blickpunkt

Eine besondere Aufmerksamkeit wird Outriders dem User-Interface widmen. Durch ein ausführliches Menü werden Spieler in der Lage sein, Elemente ein- oder auszublenden. Wer möchte, kann z. B. Schadenszahlen, Fähigkeiten-Cooldowns und Erfahrungsbalken ausblenden, wodurch man ein völlig anderes Gefühl für das Spiel bekommt und mit einem aufgeräumten UI vorlieb nehmen kann.

World Tiers

World-Tiers werden den Spieler zudem immer vor eine knackige Herausforderung stellen. World-Tiers funktionieren wie Figurenerfahrung, denn wurden genug Gegner auf dem aktuell höchsten Tier besiegt, steigt man mit dem eigenen Tier auf. Mit steigendem World-Tier wird auch die Ausrüstung besser, wobei sich ab Tier 4 sogar Ausrüstung finden lässt, die über dem Level der Figur liegt – einziger Wermutstropfen: diese kann nicht auf einem niedrigeren World-Tier angewendet werden. Damit man nicht zu weit in den Tiers aufsteigt, wird man mit jedem Tod eine Teil seiner Tier-Erfahrung verlieren. World Tiers sind zudem jederzeit frei wechselbar, wer also nur die Story genießen möchte, muss nicht zwangsläufig immer weiter aufsteigen. Spielt man mit Freunden, wird Outriders zudem etwas an der Schwierigkeit schrauben, damit es nicht zu einfach wird.

“Wir entwickeln das Spiel, das wir immer spielen wollten. Wir alle bei PCF sind Gamer und lieben Shooter. Shooter sind Teil unserer DNA und wir entwickeln sie seit Jahrzehnten. Genau so lieben wir aber auch Rollenspiele.“ sagt Bartek Kmita, Creative Director von OUTRIDERS bei People Can Fly. „Wir wollten immer ein RPG mit Tiefgang spielen, mit einer epischen Story und der Flexibilität, viele interessante Charaktere zusammenzustellen, doch gleichzeitig wollten wir ein Fähigkeiten-basiertes, intensives sowie herausforderndes Echtzeit-Kampfsystem in unserem RPG. Für uns ist ein Traum wahr geworden, als sich die Gelegenheit ergab, genau das selbst zu verwirklichen.“

Abschließend wird im Broadcast ein Blick auf den Trickstar, die erste der vier Klasseń, geworfen. Der Trickstart ist im Grunde genommen ein Attentäter dessen Fertigkeiten sich um Zeit und Raum drehen. Gegner, die im Nahkampf vom Trickstar getroffen werden, bewegen sich z. B. langsamer, was mit den Heilungsfertigkeiten des Trickstars kombiniert werden kann, da dieser sich durch Kills im Nahkampf Leben regeneriert.

Outriders soll im Dezember 2020 für PlayStation 4 und PlayStation 5 erscheinen.