Outriders – Inventar-Wiederherstellung beginnt auf PS5 & PS4

Der etwas chaotische Launch von Outriders im April ist vielen noch im Gedächtnis, vor allem denjenigen, die durch den Server-Wipe ihr ganzes Inventar verloren haben. Dessen Wiederherstellung hat jetzt begonnen, wie Entwickler People Can Fly mitteilt.

Den Anfang machen die Gruppe-A Charaktere, die von dem Wipe betroffen waren und sich nicht einmal mehr anmelden konnten. Dafür bietet People Can Fly jetzt folgende Lösung an:

  • Alle Items, unabhängig von ihrer Seltenheit, die zum Zeitpunkt des Inventar-Wipes ausgerüstet waren, werden wiederhergestellt.
  • Alle legendären Items, die sich in eurem Inventar befanden.
  • Für nicht legendäre Items: 20 zuvor erworbene Items, die sich in eurem Inventar befanden, wobei die erste Priorisierung auf der Seltenheit basiert (absteigend von der epischen Seltenheit) und die zweite Priorisierung auf dem Erwerbsdatum basiert.
  • Alle vollständig abgeschlossenen Auszeichnungen werden wiederhergestellt, wenn man zuvor die letzte Stufe dieser Auszeichnung erreicht hat.
  • Zwischenstufen und Fortschritte in Richtung einer Stufe einer Auszeichnung können nicht wiederhergestellt werden.

Der Entwickler weist außerdem darauf hin, dass man nicht mehr jedes einzelne Item zu 100 Prozent wiederherstellen kann, allerdings tut man sein Bestes, dass man gleichwertige Items dafür bereitstellt und zumindest die wertvollsten Items berücksichtigt werden.

Sollte euer Inventar bereits voll ausgeschöpft sein, werden alle wiederhergestellten Items auf den Server gelagert, bis genügend Speicherplatz vorhanden ist und ihr euch abgemeldet und wieder angemeldet habt. Sobald der Prozess für die Gruppe A abgeschlossen ist, folgt logischerweise Gruppe B.

RELATED //  Outriders für PS5, Loot-Shooter im Sale & deutlich günstiger

Alle weiteren Details zur Wiederherstellung kann man ergänzend auf Reddit nachlesen.