Outriders Broadcast #3 – Ein Blick auf den Devestator

Square Enix hat nun den dritten Outriders Broadcast veröffentlicht. Diesmal wird die vierte Klasse enthüllt, der Technomancer, ein gutes Stück Coop-Gameplay gezeigt und ein Blick auf den Devestator geworfen.

Technologie als Waffe


Mit dem Technomancer gesellt sich eine support orientierte Klasse zum Outriders-Rooster. Die Fertigkeiten des Technomancers drehen sich um Technologie und lassen ihn eine Zahl von verschiedenen Waffen, wie Raketenwerfer und Geschütztürme beschwören. Der Technomancer ist zudem die einzige Klasse, die andere Klassen aktiv heilen kann. Einen näheren Blick auf die Fertigkeiten des Technomancers wird man an einem späteren Zeitpunkt werfen.

Der Devestator: Eine Naturgewalt


Die neu vorgestellte Devestator-Klasse stellt das genaue Gegenteil des Technomancers dar. Der Devestator befindet sich ständig in der Mitte des Geschehens und wird, wie der Trickster, durch den Tod von Gegner in seiner unmittelbaren Nähe geheilt wird. Auf den ersten Blick erweckt der Devestator den Eindruck einer Tank-Klasse, die Klasse kann jedoch genauso viel Schaden austeilen, wie sie einsteckt. Unterschiede zum Trickster sind zu Spielbeginn minimal, werden im Verlauf des Spiels jedoch gravierender. Während der Trickster durch Kills Schilde bekommt, hat der Devestator einfach mehr HP und Armor, die durch eine Zahl von Buffs, die durch Fertigkeiten aktiviert werden, noch verbessert werden.

Ziel des Devestators ist es, immer mitten im Gefecht zu sitzen, wofür ihm z. B. der Gravity Leap zur Verfügung steht. Wird er Gravity Leap aktiviert, verwandelt sich der Devestator in einen Schwarm von Felsen, der dann auf Gegner geschleudert werden kann. Der Gravity Leap unterbricht zudem gegnerische Aktionen und schafft dadurch einen gewissen Grad von Sicherheit, wenn man sich mitten in eine Gruppe von Feinden wirft. Inmitten der Gegnergruppe kommt dann z. B. die Impale-Fertigkeit zum Einsatz, die Gegner, mit weniger HP, sofort tötet und dem gesamten Team einen Rüstungsbonus und HP-Regeneration gewährt. Möchte man dann eine weitere Gruppe von Mobs puschen, nutzt man die “Reflect Bullets” Fertigkeiten, die es dem Devestator erlaubt gegnerische Projektile in der Luft zu fangen und zurück zu schleudern, während die Teamkollegen sicher hinter ihm stehen und das Feuer erwidern.

Bei der letzten vorgestellten Fertigkeit des Devestators handelt es sich um Endless Mass. Endless Mass verwandelt einen Gegner in einen Stein von unglaublicher Dichte, der alle anderen Feinde in näherer Umgebung anzieht und zu einem hervorragenden Ziel für den Gravity Leap oder Impale macht. Endlesss Mass kann aber auch genutzt werden, um seinen Mitspielern einfache Ziele auf dem Präsentierteller darzureichen, an denen diese wiederum ihre Fertigkeiten nutzen können.

Outriders erscheint für im Dezember für PlayStation 4 und PlayStation 5.