Outriders: New Horizon – Entwickler bittet Spieler um eine neue Chance

Der Initital-Release von Outriders verlief für manch einen ja nicht so optimal, wo Entwickler People Can Fly damals kräftig nachbessern musste. Server-Wipes, verlorenes Inventar und die üblichen Online-Probleme waren nur einige Dinge, die den sonst gelungenen Loot-Shooter etwas trübten.

Mit der jüngsten Erweiterung Outriders: New Horizon bittet man die Spieler, die damals vielleicht enttäuscht wurden, daher nun um eine neue Chance und dem Spiel einen „frischen Start“ zu ermöglichen. New Horizon sei der ideale Zeitpunkt, um noch einmal neu einzusteigen.

In einem Statement auf Twitter schreibt People Can Fly:

„Es ist ein perfekter Moment für mich, Spieler erneut in die Outriders-Welt einzuladen und mich bei ihnen für all die Probleme mit Enoch und die Frustration zu entschuldigen, die das Spiel während seiner Anlaufphase verursacht haben könnte“, so CEO Sebastian Wojciechowski. „Im Namen aller bei People Can Fly möchte ich euch darum bitten, einen Neuanfang zu wagen – euer Engagement, euer Feedback und euer Unterstützung bedeuten uns alles!“

People Can Fly

Für People Can Fly war es immer wichtig, das bestmögliche Spiel zu erschaffen, und New Horizon ist ein großer Schritt nach vorne auf diesem Weg, der zudem nicht der letzte gewesen sein wird.

RELATED //  Outriders: New Horizon - Umfangreiches Update jetzt online

Das bisher größte und kostenlose Update verspricht neben allgemeinen Verbesserungen vier neue Expeditionen und ein ganz neues Transmog-System. Außerdem wird der Expeditionstimer entfernt, es wurden neue Waffenskins hinzugefügt, Klassen, Fähigkeiten sowie Mods wurden überarbeitet und Tiagos Expeditionsladen und sein Inventar wurden angepasst.

Wie schon am Montag erwähnt, folgt im nächsten Jahr die große Erweiterung Worldslayer, dessen Details man im Frühjahr 2022 bekanntgeben wird.

2
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x