Outward: Die Drei Brüder – Entwicklertagebuch enthüllt neue Details

Die Nine Dot Studio enthüllen heute neue Details zu Outward: Die Drei Brüder, der letzten Erweiterung für das erfolgreiche RPG, das inzwischen auch einen neuen Meilenstein erreicht hat.

So wurden seit dem Release im März 2019 über 1 Million Kopien verkauft, was weitaus mehr ist, als man ursprünglich erwartet hätte. Das Spiel wurde für sein innovatives und gnadenloses Koop-Gameplay bekannt, das Entdeckungen in den Mittelpunkt stellt.

CEO Guillaume Boucher-Vidal kommentiert hierzu:

„Es ist schwierig passende Wörter zu finden, wenn dir etwas passiert, das für unmöglich gehalten wurde. Nachdem wir mit unseren ersten beiden Spielen keinen sonderlichen Erfolg hatten, waren auch unsere Erwartungen an Outward eher konservativ: 100.000 verkaufte Einheiten erschienen wie ein großer Schritt nach vorne. Der zehnfache Absatz erscheint dahingehend surreal. Outward ist kein perfektes Spiel. Wir haben es mit vergleichsweise wenig Ressourcen entwickelt, dafür aber mit viel Herz. Jetzt haben wir Erfahrung, Fans und mehr Ressourcen als jemals zuvor. Ich bin begeistert, wenn ich daran denke, was als nächstes kommt“ so Guillaume Boucher-Vidal, CEO des Nine Dots Studios.

Seit der Erstveröffentlichung wuchs die Outward-Popularität stets weiter! Immer mehr Abenteurer nahmen die Herausforderung an und bahnen sich seitdem ihren Weg durch die magische Welt von Auria.

„Heutzutage verlangen Spieler, möglicherweise mehr als jemals zuvor, nach herausfordernden RPGs, in denen sie in eine tiefe und weitreichende Handlung eintauchen können. Outward ist ein großartiges Beispiel für ein solches Spiel, das nicht nur großen Spaß bereithält, sondern auch dafür sorgt, dass Spieler eine emotionale Beziehung zu ihren Charakteren aufbauen – alleine oder im Couch-Coop. Outward lässt Spieler kurzeitig in eine belohnende Fantasy-Welt abtauchen“ sagt Mario Gerhold, Int. Marketing Director bei Koch Media.

Die finale Erweiterung Outward: Die Drei Brüder folgt am 15. Dezember 2020.