Paris Games Week & TGS 2020 wegen Corona abgesagt

Nach der E3 und gamescom wurde jetzt auch die Paris Games Week und Tokyo Game Show 2020 wegen der Corona-Pandemie abgesagt.

Eigentlich sollte die Paris Games Week vom 23. bis 27. Oktober 2020 stattfinden, generell sieht es mit größeren Events in diesem Jahr aber eher schlecht aus. In einem Statement schreibt der Veranstalter dazu:

„Mit großen Emotionen haben wir die schwierige Entscheidung getroffen, die Paris Game Week abzusagen, die ursprünglich vom 23. bis 27. Oktober geplant war und unser 10-jähriges Bestehen markiert hätte.

Der aktuelle Kontext und die notwendige Vorwegnahme der technischen und logistischen Komplexität einer Veranstaltung wie der Paris Games Week haben uns veranlasst, diese Ausgabe abzusagen.

Dieses Jahr hätte etwas Besonderes sein sollen, mit einem Line-up voller Neuerscheinungen und einer Jubiläumsausgabe, die wir mit euch feiern wollten.

Wir werden mit allen Akteuren der Branche zusammenarbeiten, damit wir alle unsere Leidenschaft leben können. Wir bereiten bereits die nächste Ausgabe vor und freuen uns auf ein Wiedersehen.“

Zur Tokyo Game Show teilt der Veranstalter indes mit, dass das Event ausschließlich online stattfinden wird. Weitere Details dazu folgen. Als Zeitraum nennt man weiterhin den 24. bis 27. September 2020.

Bleibt nun die Hoffnung, dass zumindest die EGX in diesem Jahr in Berlin stattfinden kann, die aktuell noch für den kommenden November angesetzt ist.