Path of Exile: Ultimatum & Path of Exile 2 – Neue Erweiterung vorgestellt

Grinding Gear Games gibt heute einen Ausblick auf die neue Erweiterung Path of Exile: Ultimatum, die noch im April für PlayStation 4 erscheint. Darin stellt ihr euch den Prüfungen des Chaos und entscheidet, ob ihr alles für die ultimative Macht riskieren wollt.

Die antike Zivilisation der Vaal wurde auf Opfern errichtet und die Vaal wussten, dass es große Risiken verlangt, um große Macht zu erlangen. Im Auftrag eines Wesens der Vaal, das nur als Chaos bekannt ist, sucht der Prüfungsmeister nach Herausforderern, die bereit sind, für das Streben nach Macht die größten Opfer zu bringen.

Path of Exile: Ultimatum enthält die Ultimatum-Herausforderungsliga, sowie acht neue Fertigkeiten- und Unterstützungsgemmen, ebenso Verbesserungen an den Vaal-Fertigkeiten, eine Überarbeitung der Belohnungssysteme vergangener Ligen, dutzende neue Gegenstände und vieles mehr.

Eindrücke zu Path of Exile: Ultimatum gibt es in den nachfolgenden Videos, sowie ergänzend auf der offiziellen Seite.

Path of Exile: Ultimatum erscheint am 21. April 2021.

RELATED //  Path of Exile: Expedition im umfassenden Video vorgestellt

Path of Exile 2 Vorschau

Gleichzeitig gewährt Grinding Gear Games heute einen neuen Blick auf Path of Exile 2, das zunächst jedoch nur für PC-Spieler interessant sein dürfte. Zwar ist ein Konsolen-Release nicht ausgeschlossen, allerdings kann man erst im Jahr 2022 mit einem erste Beta Test auf dem PC rechnen, also noch weit weit weg.

Path of Exile 2 verspricht dann allerdings eine komplett neue Storyline mit sieben Akten, die parallel zur Kampagne von Path of Exile eingeführt wird. Sowohl die alte als auch die neue Storyline führen zum selben geteilten Endgame im Atlas. Path of Exile 2 hält den Content aus allen Erweiterungen der letzten sechs Jahre bereit und wartet zudem mit einem neuen Fertigkeitensystem, neuen Aszendenzklassen, Verbesserungen an der Engine und vielem mehr auf.