Persona 3: Dancing in Moonlight und Persona 5: Dancing in Starlight kommen nach Europa

Atlus hat heute den westlichen Release der beiden Titel ‚Persona 3: Dancing in Moonlight‘ und ‚Persona 5: Dancing in Starlight‘ bestätigt, die beide im kommenden Jahr erscheinen.

In Persona 3: Dancing in Moonlight und Persona 5: Dancing in Starlight werden der Specialized Extracurricular Execution Squad (SEES) und die Phantom Thieves in einen geheimen Raum gebracht, der nur als der Club Velvet bekannt ist. Dort erwachen beide Gruppen, sehen sich den mysteriösen Gästen des Club Velvet gegenüber und werden gezwungen einer Tanzparty beizuwohnen.

Die Features

  • Einzigartiger Soundtrack – Der Spieler erlebt die einzigartigen Momente von Persona 3 und Persona 5 mit Liedern von Shoji Meguro und komponiert von Ryota Kozuka sowie neue Remixen von ATOLS, Lotus Juice, ☆Taku Takahashi (m-flo/block.fm), Jazztronik und vielen mehr. Insgesamt gibt es 25 Lieder freizuschalten.
  • Tanzen! – Der Spieler wählt zwischen verschiedenen Schwierigkeiten und gestaltet seine Spielerfahrung mit dem Mitgliedern der SEES und den legendären Phantom Thieves so wie er es mag. Charaktere, die zusammen auf der Tanzfläche gut performen, können den “Fever”-Mode auslösen. So kann der Spieler seine Lieblingskombination an Tänzern selbst zusammenstellen.
    Englische und japanische Voiceovers –  Welche Sprache die Charaktere sprechen sollen, wählt, dank Dual Audio, der Spieler.
  • Social – In “Social” bauen die Spieler ihre Beziehung zu den Charakteren durch Mini Events noch weiter aus. Erfüllen die Spieler die Bedinungen der Charaktere, werden dadurch besondere Events und Items freigeschalten.
  • Sammelbare Kostüme – Für eine auffälige Tanzerfahrung gibt es viele sammelbare Kostüme und Accessories.

Beide Titel erscheinen Anfang 2019.

Persona 3: Dancing in Moonlight

Persona 5: Dancing in Starlight