PlayStation 4 weltweit fast 36 Millionen mal verkauft

Das Weihnachtsgeschäft brachte für Sony nochmals einen ordentlichen Schub bei den Verkaufszahlen der PlayStation 4, die weltweit inzwischen fast 36 Millionen Einheiten zählt.

Diese beeindruckende Zahl gab Sony soeben in einer Presseerklärung bekannt, in der es heißt, dass man alleine über das Weihnachtsgeschäft rund 5,7 Millionen PS4 Konsolen absetzen konnte, was nicht zuletzt auch den äußerst günstigen Preisen vor Weihnachten zu verdanken ist. Insgesamt sind so nun 35,9 Millionen Einheiten weltweit im Umlauf.

„Wir freuen uns sehr, dass so viele Kunden die PlayStation 4 zum besten Platz zum spielen in dieser Weihnachtssaison gewählt haben und das die PS4 Community stärker wächst denn je,“ sagte Andrew House, President and Global CEO of Sony Computer Entertainment Inc. „Wir werden auch weiterhin standhaft bleiben, um innovative Entertainment-Erfahrungen abzuliefern und freuen uns darauf, ein beispielloses Spiele-Portfolio von Third-Party Entwicklern und Publisher, sowie der SCE Worldwide Studios abzuliefern, einschließlich Uncharted 4, Horizon: Zero Dawn und The Last Guardian, die in diesem Jahr erscheinen.“

Auch auf der Software-Seite sieht es durchweg positiv aus, mit über 35 Millionen verkauften Spielen über die Weihnachtssaison, sowie 60 Prozent mehr PlayStation Plus Abonnenten zum Jahresende.

[asa]B010TNVS1W[/asa]