PlayStation Deutschland Chef Uwe Bassendowski unerwartet verstorben

Wenn auch nur selten durch öffentliche Auftritte bekannt, wurde das PlayStation Geschäft in Deutschland, Österreich und der Schweiz durch Uwe Bassendowski seit über 20 Jahren geleitet. Nun ist er unerwartet im Alter von nur 60 Jahren verstorben.

Wie Gameswirtschaft meldet, kam der Tod des Top-Managers recht unerwartet, ohne jedoch die genauen Umstände zu nennen. In einem Statement von PlayStation DACH lässt man wissen:

“ Wir sind zutiefst bestürzt über die Nachricht, dass ein geliebtes Mitglied unserer PlayStation-Familie, Uwe Bassendowski, Managing Director DACH & Vice President of Central & Eastern Europe, leider von uns gegangen ist. Für diejenigen unter uns, die das Glück hatten, Uwe zu kennen, ist sein Verlust tiefgreifend. Wir werden ihn sehr vermissen, unsere Gebete und unser aufrichtiges Beileid gilt seiner gesamten Familie. Wir schätzen jede Unterstützung in dieser schwierigen Zeit.“

GamesWirtschaft

Wie erwähnt, hat Uwe Bassendowski das Geschäfts der Sony Interactive Entertainment Deutschland GmbH seit 1999 geleitet, einschließlich der Markteinführung diverser PlayStation Konsolen, Blockbuster und Franchises, wie God of War, The Last of UsGran TurismoUncharted oder Horizon.

1
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x