PlayStation Move – Sony erwartet Revival mit Project Morpheus

PlayStation Move kann man inzwischen wohl für tot erklären. Zwar unterstützt das ein oder andere aktuelle Spiel die Technologie noch, wirklich Anklang fand sie beim breiten Publikum aber nie.

Für Sony war PlayStation Move dennoch eine große Sache, wie WWS Boss Shuhei Yoashida in einem Interview äußerte. Das Interesse an Motion-Games sei derzeit aber nicht vorhanden, ebenso wie es bei Tanz-, Gitarren oder Musikspielen vergeht.

Zudem glaubt man, dass die Technologie ihrer Zeit voraus war und mit 2D-Bildschirmen eher inkompatibel gewesen ist. Ein Revival erwartet man daher mit der Markteinführung von Project Morpheus, wo ein 3D-Eingabegerät mehr Sinn machen würde und wo die Spieler im virtuellen und dreidimensionalen Raum interagieren.

In wie weit Sony mit ihrer Hoffnung recht behält, bleibt vorerst noch abzuwarten. Vielleicht ist es derzeit tatsächlich noch zu früh, um seine Move Controller schon auszumustern.

[asa]B0094OXEOW[/asa]