PlayStation Store Re-Launch in Planung, PS3, PSP & PS Vita fliegen raus (Update)

Sony bereitet derzeit einen Re-Launch des PlayStation Store vor, um sich damit auf den Start der PlayStation 5 einzustimmen. Legacy-Konsolen wie die PS3, PSP und PS Vita fliegen damit raus.

Der Re-Launch des PlayStation Store ist zunächst für die Web- und Mobile Version geplant, wie aus Entwicklerkreisen hervorgeht. Damit wird es nicht mehr möglich sein, Spiele für diese Plattformen aus dem Web heraus zu kaufen. Auch PS4 Themes und Avatare werden wohl aussortiert, so dass man zukünftig nur noch Game-Inhalte für PS4 und zukünftig für die PS5 über die Web- und Mobile Version erwerben kann.

Alle bestehenden und bereits gekauften Inhalte, auch Themes und Avatare, bleiben natürlich erhalten und können weiterhin über die Download-Liste auf den jeweiligen Konsolen heruntergeladen werden.

Hinweis auf neue Features

Mit dem neuen PlayStation Store finden auch einige neue Features den Weg dort hinein, darunter eine Wishlist-Funktion direkt auf der PS5. Die bisherige Wunschliste der Web-Version wird gleichzeitig damit gelöscht. Nähere Details zu den neuen Funktionen wird Sony wohl mit der Vorstellung des PS5 UI enthüllen, die in den nächsten Tagen erwartet wird.

In Bezug auf Inhalte für PS3 und PS Vita müssen diese zukünftig direkt über den PlayStation Store auf den Konsolen erworben werden.

Der Re-Launch ist noch für diesen Oktober geplant. Weitere Details hierzu folgen ….

Update: Im Zuge der geplanten Umstellung ist bereits eine neue Bibliotheken-Seite online, von der man aus seine ganzen Games verwalten kann. Auch das Herunterladen auf die PS4 und später auf die PS5 ist von dort aus möglich. Wie erwartet wurden die PS3, PS Vita und PSP dafür aussortiert.

Die neue Seite findet ihr unter diesem Link.