PlayStation VR – Japanisches Unternehmen arbeitet an Duft-Gadget

Wer auf der gamescom im vergangenen Jahr die Gelegenheit hatte, eine Präsentation von South Park mitzuerleben, wird sich sicherlich auch an die innovative Ubisoft-Erfindung Nosulus Rift erinnern, mit dem das Spielerlebnis um Duftsinne erweitert wurde. Nun gut, was man damals bei South Park unter die Nase gehalten bekommen hat, war nicht unbedingt das beste Beispiel dafür, aber Inspiration genug, um ein solches Gadget marktfähig zu machen.

So hat ein japanisches Unternehmen kürzlich eine Investition erhalten, um ein Gerät für VR-Systeme zu entwickeln, das beim Spielen auch die Duftsinne des Spieler anspricht, genannt Vasqo VR. Das kleine Gadget wird einfach von unten an ein VR-Headset geklemmt und versprüht dann passend zum Geschehen darunter den passenden Duft.

Hierfür arbeitet man mit Film- und Spieleentwicklern zusammen, um entsprechende Produkte zu entwickeln, ebenso ist Gründer Kentaro Kawaguchi daran beteiligt, der zuvor verschiedene Düfte für Dinner-Erfahrungen kreiert hat. Unklar ist, ob es dieses Produkt überhaupt auf kommerzieller Basis bis in die Haushalte schafft oder alleinig für Events zur Verfügung steht.

Wer sich diesen Spaß dennoch nicht entgehen lassen möchte, kann auch einfach zur im Januar veröffentlichten Resident Evil 7-Kerze greifen, die einen ähnlichen Zweck erfüllt.

Like it or Not!

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>