Home News PlayStation VR – Keine Neuigkeiten von der CES, dafür eine bessere PS4 Erfahrung
PlayStation VR – Keine Neuigkeiten von der CES, dafür eine bessere PS4 Erfahrung

PlayStation VR – Keine Neuigkeiten von der CES, dafür eine bessere PS4 Erfahrung

4

Wer darauf gehofft hat, neue Informationen zu PlayStation VR auf der gerade gestarteten CES in Las Vegas zu erfahren, wurde mit der offiziellen Pressekonferenz von Sony ein wenig enttäuscht.

Lediglich einen neuen Trailer hatte man zum Start des Events präsentiert, der noch einmal die kommenden PS4 Blockbuster vorstellt, einschließlich Uncharted 4: A Thief’s End, Horizon: Zero Dawn, The Last Guardian, sowie Playroom VR und Head Master als VR-Titel.

Während der Pressekonferenz selbst sprach CEO Kaz Hirai verstärkt über die PS4, dessen Partnerschaften, Kreativität unter Ingenieuren und experimentellen Designs, die zukünftig eine noch aufregende Erfahrung ermöglichen und zu den Spielern bringt. Dazu zählt auch das Feedback der passionierten PS4 Community, die derzeit rasant wächst.

Aktuell hat sich die PlayStation 4 fast 36 Millionen mal weltweit verkauft, wie man bereits am gestrigen Dienstag um Start der CES bekannt gab und auf der Pressekonferenz nochmals erwähnte.

Comment(4)

  1. Ich habe mir gestern die Pressekonferenz angesehen. Die VR-Bille wurde mehrfach in den Videos gezeigt. Er hat indirket davon gesprochen. Aber am Ende wurde einfach nichts dazu gesagt.

    Als die Konferenz dann zu ende war und die Leute langsam einpackten, lief einfach noch ein Video von der VR-Brille als eine art Bildschirmschoner 😀

Comments are closed.