PlayStation VR ist die Zukunft – Durchbruch auf der PS5 erwartet, glauben Entwickler

Momentan befindet sich die VR-Technologie noch in der ersten Generation, in der man über die vergangenen zwei Jahre allerdings schon signifikante Fortschritte erleben konnte. Was die Zukunft betrifft, da sind sich die Entwickler sicher, wird Virtual Reality die Industrie mitbestimmen.

So jedenfalls sieht es Pablo Lafora von den Tessara Studios, die erst kürzlich den Stealth-Horrortitel ‚Intruders: Hide & Seek‚ veröffentlicht haben. Auch Sony weiß seiner Ansicht nach um das Potenzial von VR/AR und wird auch weiterhin darauf setzen, speziell mit der PS5, wo das Thema VR stärker denn je vertreten sein wird.

„PSVR ist ein Add-On und PS Move ist bereits neun Jahre alt. Es hat großartig funktioniert und es scheint nicht so, als hätten sie es von Anfang an geplant. Sony weiß, dass VR / AR die Zukunft ist, daher denke ich, dass VR eine viel wichtigere Rolle bei PS5 spielen wird.“

Anders als bei der PS4 glaubt man außerdem, dass VR von vornherein für die PS5 mit entwickelt und ein integraler Bestandteil der Hardware sein wird, was vermuten lässt, dass es noch besser funktioniert als heute.

„Wir sind der Meinung, dass die Konsole von Anfang an für VR konzipiert sein wird. Daher wird es wahrscheinlich auch kein Add-On mehr sein. Das bedeutet jedoch nicht, dass es sich ausschließlich um ein VR-Gadget handelt. Also ja, VR wird in PS5 sehr wichtig sein. “

Mit der Ankündigung der PS5 und PlayStation VR 2 wird voraussichtlich in kommenden Jahr gerechnet.