PlayStation VR2 auf der GDC vertreten, bald neue Infos?

Nach Sony sind nun die Entwickler an der Reihe, die erstmals über PlayStation VR2 und dessen Spiele sprechen werden. So wird Unity auf der GDC in dieser Woche vertreten sein.

Das geht aus dem offiziellen Programmplan hervor, wo es eine Präsentation speziell über die Entwicklung von PlayStation VR2 Spielen geben wird. Es ist anzunehmen, dass es dann auch neue Details zur Hardware geben wird.

In der Beschreibung zu diesem Panel heißt es jedenfalls:

„Die Teilnehmer erfahren mehr über die Unterstützung von Unity für PlayStation VR2 und wie sie unseren VR-Tech-Stack zum Erstellen von VR-Spielen verwenden können. Diese Sitzung ist spezifisch für PS VR2, enthält aber auch Informationen, die für alle VR-Entwickler hilfreich sind.“

Zudem merkt man an, dass PlayStation VR2 eine verbesserte Grafikleistung und modernste Hardware nutzt, um damit immersive virtuelle Welten zu erschaffen. Dabei zeigt man auf, wie Unity dabei helfen kann, diese Welten und VR-Erlebnisse weiter zu verbessern.

RELATED //  Sony versendet tausende neue Prototypen-DevKits, möglicherweise für PSVR 2

Das Panel ist für diesen Donnerstag angesetzt, mit einem öffentlichen Zugang am 01. April via On-Demand-Stream.

Bislang hat Sony die technischen Spezifikationen und das Design des Headset selbst vorgestellt, sowie sind auch erste Spiele bestätigt, darunter ein neues Horizon von Guerilla Games und Firesprite. Was den Launch von PSVR 2 betrifft, hofft man noch auf dieses Jahr, was angesichts der anhaltenden Chipkrise jedoch keinesfalls sicher ist.

Letzten Berichten zufolge soll die PS5 im nächsten Weihnachtsgeschäft den Vorzug erhalten, so dass ein Launch von PS VR2 im Frühjahr 2023 folgen könnte. Bis dahin dürften dann auch erheblich mehr Spiele zur Verfügung stehen.

TAGGED:
Share this Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x