Port Royale 4 Entwicklung geleakt

Gaming Minds arbeitet an der Simulation ‚Port Royale 4‘, wie jetzt durch einen Leak eines deutschen Förderprogramms bekannt wurde.

So werden durch die Film- und Medienstiftung NRW unterschiedliche Projekte mit insgesamt über 2 Millionen EUR gefördert, darunter auch Port Royale 4, das bislang nicht offiziell angekündigt wurde.

Hier ist unter Prototypen-Förderungen zu lesen:

„Port Royale 4 ist die Fortsetzung der erfolgreichen Wirtschaftssimulation zur Kolonialzeit in der Karibik um 1600 für PC und Konsolen. Die Kolonialmächte Spanien, England, Frankreich und die Niederlande streiten um die Vorherrschaft in den Kolonien. Die geschlossene, riesige 3D-Spielwelt simuliert Produktion, Handel, Städteaufbau und ein reges Treiben von Händlern, Piraten, Freibeutern, Kopfgeldjägern und Militärkonvois in der Karibik. (Gaming Minds Studios, 80.000 Euro)“

Also schon ziemlich konkrete Details für ein Spiel, das es offiziell noch gar nicht gibt. Entwickelt wird Port Royale 4 demnach für Konsolen und den PC, jedoch gibt es noch keine Infos zu einem möglichen Launch Termin. Hier muss man weitere Ankündigungen abwarten.