Postal Redux kommt mit komplett neuem Ende

Running With Scissors wird für ihr HD-Remake ‚Portal Redux‘ ein komplett neues Ende schreiben, wie der Entwickler in einem Interview verrät.

Im Original ging der Postal Dude in eine Schule, um dort ein Massaker zu veranstalten, konnte letztendlich aber niemanden töten, da alles nur ein Traum gewesen ist. Dies reflektierte damals auch die Zeit, in der solche Tragödien nicht so häufig vorkamen, wie es über es über die vergangenen Jahre der Fall war. Was man in Postal Redux daran ändern wird, verrät man zwar nicht, es soll aber mehr der Psyche des Postal Dude entsprechen, wie John Marchant von Running With Scissors erklärt:

„Während des Entwicklungsprozesses von Postal Redux haben wir natürlich verschiedene Aspekte diskutiert, die wir verändern möchten, um die Erfahrung zu verbessern – und das Ende war einer davon. Wir haben gemeinsam beschlossen, dass der Gesamteindruck für das Level nicht kohäsiv zum Spiel passte und nicht für das aktuelle Klima geeignet ist. Die „The Elementary School“ wurde zu „Dem Ende“ geändert. Dies wird das Ende mehr in die Psyche des Postal Dude verlagern und wird eine deutlich genauere Darstellung davon abliefern, wie das Spiel hätte enden müssen.“

Zudem betont Marchant, dass das Ende damals häufig von den Medien fehlinterpretiert wurde, wo es oft hieß, dass es möglich sei, die Kinder zu töten, aber das war niemals der Fall. So oder so hätte man dies nun komplett verworfen, da das Ende damals etwas darstellen sollte, was man für völlig undenkbar hielt, fernab jeder Realität. Dies sei heute aber nicht mehr der Fall und man sei nun Glücklich mit der Richtung, die man für das neue Ende getroffen hat. Von diesem glaubt man, dass dies nun deutlich besser passt und die Fans es genießen werden.

Postal Redux erscheint noch 2016.

 

Like It Or Not

0 0

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.