Prey – Patch 1.03 für PlayStation 4 erschienen

Bethesda hat heute den Patch 1.03 für ihren Shooter ‚Prey‘ auf PlayStation 4 veröffentlicht, der nochmals diverse Korrekten am Spiel vornimmt. Leider werden damit noch nicht die Probleme angegangen, die seit dem vorherigen Update auftreten.

In erster Linie soll der Patch verhindern, dass sich die Savegames unter bestimmten Umständen zerstören, ebenso wird das Spawnen außerhalb eines Levels behoben, die End Credits lassen sich nun überspringen, Items werden nicht mehr versehentlich aus dem Inventar gelöscht, wenn man ein Level wechselt und mehr.

Alle Details zum Patch 1.03 verrät auch der folgende Changelog:

  • Further fixes to prevent Save games from becoming corrupted.
  • Fix also returns corrupted Save games to uncorrupted state.
  • Items should no longer be incorrectly deleted from inventory or world when changing levels.
  • Fix for stamina not recovering.
  • Fix for being unable to repair items.
  • Player should no longer spawn out of level.
  • Fabricated weapons are now empty.
  • Fix for humans incorrectly turning hostile.
  • Hostile humans in lobby will be returned to friendly.
  • End game credits now always skippable.
  • Aaron Ingram no longer cowers if spooked by a Typhon.
  • Fix for various problems making changes in the settings.

Das neue Update wiegt rund 130MB und kann ab sofort heruntergeladen werden. Wer bei ‚Prey‘ noch günstig zugreifen möchte, kann das Spiel derzeit für nur 44 EUR mitnehmen, siehe Anzeige unten. Eindrücke zum Spiel liefert euch außerdem unser Review.

[asa2]B01H05Q8NU[/asa2]

Like it or Not!

0 0