Prince of Persia: The Sands of Time Remake vorab geleakt (Update)

Nach langem Bitten und Betteln der Fans könnte Ubisoft tatsächlich die Prince of Persia-Serie zurückbringen, jedoch nicht als brandneues Spiel.

So tauchte jüngst in einem Onlineshop ein Remake für PS4 und Switch auf, das noch in diesem November erscheinen soll. Sollte dem tatsächlich so sein, dürfte die Ankündigung nicht mehr lange auf sich warten lassen. Ergänzend heißt es hierzu, dass das Remake die komplette Trilogie umfassen wird.

Ob dem tatsächlich so ist, kann derzeit nicht bestätigt werden. Ubisoft sagt bisher lediglich, dass die einzelnen Marken immer wieder neu bewerten wird und schaut, ob und wann man sie zurückbringen kann.

Auch der bekannte Bloomberg Journalist Jason Schreier hat sich bereits hierzu geäußert, der nicht glaubt, dass der entsprechende Tweet sehr alt wird. Sollte er allerdings zutreffen, geht Schreier davon aus, dass das Remake auch für PS5 und XSX erscheint.

Insofern ist noch etwas Geduld gefragt, ob sich dieses Gerücht bewahrheitet.

Update: Inzwischen hat Jason Schreier seine Meinung geändert und glaubt, dass das Spiel beim Ubisoft Forward Event in der nächsten Woche angekündigt wird.

Update: Auch Amazon UK listet das Spiel inzwischen, und zwar für Xbox One. Dies untermauert vorherige Berichte, wonach die Neuauflage nicht für Nintendo Switch erscheint. Mehr dazu erfährt man wohl am heutigen Abend beim Ubisoft Forward Event.

Update: Die russische UPlay Seite von Ubisoft hat noch vor der Ankündigung am heutigen Abend Prince of Persia: The Sands of Time als Remake geleakt. Passend dazu gibt es zwei erste Grafiken. Weitere Infos folgen dann heute Abend.

Prince of Persia: The Sands of Time Remake
Prince of Persia: The Sands of Time Remake