Probleme mit flackerndem Licht in Resident Evil 4 Remake

By Milo Reuter 6 comments
3 Min Read

In dem gestern erschienen, neusten Teil der Resident Evil-Reihe, dem Remake von Resident Evil 4, kommt es in einigen Fällen zu Problemen mit flackerndem Licht. Betroffen ist die PS5 Version des Spiels.

Dabei kann es in dem Spiel gelegentlich zu Lichtflackern am unteren Ende des Bildschirms kommen. Entwickler Capcom ist sich diesem Problem bewusst und entschuldigt sich für die Unannehmlichkeiten. Es wird bereits an einer Lösung gearbeitet und das Flackern soll mit einem Update in der Zukunft behoben werden.

Resident Evil Tweet zum Thema flackerndes Licht im Resident Evil 4 Remake.

In der Zwischenzeit sollen Spieler, die auf das Problem stoßen, Tiefenschärfe ausschalten und Bewegungsschärfe anschalten. Tiefenschärfe könnt ihr im Reiter Display und Bewegungsunschärfe im Reiter Kamera umschalten.

Neuer Resident Evil Teil ein voller Erfolg

Das jüngst erschienene Remake stellt schon am ersten Tag einen Franchise Rekord für die meisten Spieler gleichzeitig auf, die es jemals bei Resident Evil gab. Mehr als 147.000 Spieler zockten gleichzeitig zur Hochzeit, wie Steam-DB zu entnehmen ist. Auf den Konsolen-Plattformen dürfte der Erfolg ähnlich aussegen. Damit schlägt die Neuerscheinung sogar den bisherigen Spitzenreiter Resident Evil Village aus dem Jahr 2022.

In dem neuesten Teil der Horror-Survival Spielreihe geht es, wie schon im Original von 2005, in ein abgelegenes Dorf, in dem ihr sechs Jahre nach der Tragödie von Raccoon City die entführe Tochter des Präsidenten retten sollt. Ihr spielt dabei Leon S. Kennedy, ehemals Polizist und jetzt Agent, direkt dem Präsidenten unterstellt. Schnell merkt ihr, dass mit den Einheimischen etwas ganz und gar nicht stimmt und so fängt der ganze Schlamassel an.

Bereits in wenigen Wochen soll mit „The Mercenaries“ bereits am 07.April ein erstes, kostenloses DLC folgen. Ziel ist es dabei so viele Gegner und Monster wie möglich zu töten, dabei müsst ihr euch gegen immer stärkere und härtere Gegner behaupten.

Wie das Spiel abgeschnitten hat, könnt ihr auch noch einmal hier nachlesen. Wer sich lieber selbst ein Bild von der Sache machen will, dem bietet die Demo im PlayStation Store erste Einblicke.

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
6 Comments
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments