Project Bates – Sony & Ballistic Moon arbeiten an unbekanntem AAA-Projekt

By Trooper_D5X Add a Comment
2 Min Read

Sony und Entwickler Ballistic Moon arbeiten an einem bisher unbekanntem AAA-Projekt, das mithilfe der Unreal Engine 5 entsteht. Das Studio hat sich aus Veteranen formiert, die zuvor an ziemlich erfolgreichen Spielen gearbeitet haben.

Das Spiel (via) entsteht derzeit unter dem Namen Project Bates und befindet sich aktuell in einer frühen Entwicklungsphase. Darin mitwirken tun Industrie-Veteranen, die zuvor an Spielen wie House of the Dead: OverkillSyndicateUntil DawnUntil Dawn: Rush of BloodHeavy Rain oder Sleeping Dogs mitwirkten.

Für das Project Bates sucht man aktuell nach verschiedenen Entwicklern, darunter Artists, Animator, Gameplay-Programmierer und weitere. Darin heißt es unter anderem:

„Ballistic Moon ist ein neues unabhängiges Spielestudio mit Sitz im Südosten Englands. Wir sind ein kleines leidenschaftliches Team von sehr erfahrenen Entwicklern, die sich darauf konzentrieren, außergewöhnliche und innovative Spiele für Plattformen der nächsten Generation zu entwickeln. Wir arbeiten derzeit mit einem AAA-Publisher in den frühen Stadien der Pre-Production für ein großes neues Projekt sowie bei der Erstellung unserer eigenen IP und benötigen zusätzliche Teammitglieder, um unsere gemeinsamen Ambitionen zu verwirklichen.“

Ballistic Moon Studio
Ballistic Moon Studio

Der besagte Publisher scheint in dem Fall Sony zu sein, wie weitere Hinweise von einem Motion-Capture Actor ergeben, der zuvor schon an Until Dawn und Horizon Zero Dawn mit Sony zusammengearbeitet hat. Die Erwartungen an den noch unbekannten Titel dürften dementsprechend hoch sein.

Welche Richtung das Spiel einschlägt oder wann mit dessen Premiere zu rechnen ist, ist derzeit völlig offen. Mit Sony als Publisher an Bord dürfte dieser in erster Linie auf PS5 und später auf den PC abzielen.

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments