Project Judge – Details zur Spielzeit aufgetaucht

Die Yakuza-Macher arbeiten derzeit an ihrer neuen IP ‚Project Judge‚, die bereits 2019 hier bei uns veröffentlicht wird. Indes sind schon erste Details zur Spielzeit aufgetaucht.

So vergleicht Producer Kazuki Hosokawa diese in etwa mit der von Yakuza 0 und beziffert die reine Story auf 30 bis 35 Stunden. Nimmt man allerdings die Nebenmissionen mit, können auch es auch 70 bis 80 Stunden sein, während Trophäen-Jäger zwischen 100 und 200 Stunden brauchen werden, um wirklich alles freizuschalten. Natürlich sind alle Spielzeiten auch individuell vom eigenen Spielstil her abhängig.

Die Handlung von Project Judge findet im modernen Tokyo der Neuzeit statt und bildet den Fall eines Serienmörders ab. Der Protagonist und Privatdetektiv Takayuki Yagami ist ein Mann, der trotz aller Hoffnungslosigkeit, die ihn umgibt, stets aus Überzeugung zurückschlägt. Um der Positionierung des Spiels als “Kriminal-Thriller zu Gericht” gerecht zu werden und den Spielern ausreichend das Gefühl zu vermitteln, dass sie in die Rolle eines ermittelnden Privatdetektiv schlüpfen, werden ihnen in Verbindung mit einzigartigen Spielfunktionen und einer aufzudeckenden Wahrheit, tief verborgen im Kern der Geschichte von Project Judge, investigative Fähigkeiten abverlangt.

Project Judge erscheint 2019.