Project Morpheus erscheint als PlayStation VR

Sony hat auf der Tokyo Game Show den finalen Namen zu Project Morpheus enthüllt, das den Namen ‚PlayStation VR‘ tragen wird.

Gleichzeitig stellte man nochmals die üblichen Spiele und Demos vor, die für PlayStation VR in Arbeit sind, darunter EVE: Valkyrie, Playroom VR, Final Fantasy XIV und weitere.

“Der Name ‘PlayStation VR’ drückt nicht nur eine komplett neue Erfahrung von PlayStation aus, die Spielern erlaubt virtuelle Spielwelten zu erleben, als ob sie physisch in dieser Welt wären, sondern zeigt auch unsere Hoffnung, dass Spieler während diesem Erlebnis ein Gefühl der Vertrautheit spüren.”, sagte Masayasu Ito, Abteilungsleiter des PS Product Business und VP der Software Design Division.

“Wir werden die Hardware weiterhin in unterschiedlichen Aspekten verfeinern, während wir mit verschiedenen Entwicklern, Publishern und SCE Worldwide Studios zusammenarbeiten, um Inhalte zu bieten, die aufregende Erinnerungen erschaffen, wie es nur mit VR möglich ist.”

Mit einem Launch ist weiterhin im ersten Quartal 2016 zu rechnen. Weitere Details zu PlayStation VR könnt ihr in unserem aktuellen Hands-On nachlesen.

https://www.youtube.com/watch?v=d7WVyOjaOV0
[asa]B00ULWWFIC[/asa]