Project Morpheus ist nicht nur zum spielen geeignet, Mars Demo ermöglicht Spaziergänge

By Patrick Held Add a Comment
1 Min Read

Sony World Wide Studio Boss, Shuhei Yoshida, hat abermals seine Begeisterung über ihr VR-Headset Project Morpheus geteilt, in dem er eine außergewöhnliche Erfahrung für jedermann sieht.

Dabei ist das VR-Headset nicht nur auf Anwendungsmöglichkeiten in Spielen beschränkt, auch wenn das die primäre Funktion nachher sein wird. Zusammen mit der NASA hat man zum Beispiel eine Mars Demo entwickelt und konnte so ganze Spaziergänge auf dem roten Planeten unternehmen.

„Wir haben eine Demo mit dem Mars und arbeiten mit der NASA für Satelliten-Beobachtungen des Planeten Mars zusammen, die wir mit Project Morpheus erstellt haben, so dass du auf dem Mars spazieren gehen kannst.“

Ob und in wie weit der Endverbraucher nachher dazu Zugang erhält, bleibt abzuwarten. Es ist allerdings auch nicht das erste Mal, dass Entwicklungen aus der Videospielbranche in anderen Fachbereichen Anwendungen finden. So ist zum Beispiel Microsoft´s Kinect-Kamera äußerst beliebt bei Überwachungsprojekten.

[asa]B00BIYAO3K[/asa]

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments