Project Ragnarok – Open-World-Game angekündigt

Netease kündigte ihr neues Open-World-Game Project: Ragnarok an, das für Konsolen, den PC und Mobile erscheint und in der nordischen Mythologie spielt.

Basierend auf der Doomsday-Prophezeiung von Ragnarok wird der Titel den schicksalhaften Kampf von neun einzelnen Rassen erzählen, die gegen die Zerstörung kämpfen und ihr Heimatland in einer Welt der Drachen und Riesen bewachen.

Man selbst schlüpft in die Rolle eines Helden, der in die Welt gerufen wurde, um die Zerstörung von Ragnarok zu stoppen. Auf diesem Weg erkundet man gefährliche Wüsten, vergessene Höhlen, alte Wälder und Fantasy-Stadtstaaten, macht Geschäfte mit Zwergen, folgt den Spuren der finsteren Menschen ohne Gesichter und deckt die Wahrheit von Ragnarok auf.

Project: Ragnarok befindet sich bereits eine ganze Weile in Entwicklung, darunter alleine zwei Jahre, in denen man nur Research-Arbeit betrieben hat. NetEase Games hat dazu mit einem internationalen Entwicklerteam zusammengearbeitet, um den riesigen Kosmos der nordischen Mythologie so umfangreich wie möglich in Midgar zum Leben zu erwecken.

In dem Gameplay-Trailer war eine offene Welt mit nordischem Flair zu sehen, in der Spieler sich frei bewegen können – dank mythischer Mounts sogar in der Luft. Dann bricht die Dunkelheit herein, die Götter blicken auf die Erde hinab und der Drang zu Kämpfen ist greifbar – Die Bühne ist bereit für eine epische Schlacht.

Wann mit dem Spiel final zu rechnen ist, ist jedoch noch unklar. Auch die angestrebten Plattformen sind noch nicht bekannt.